Skip to main content

Die Fußmatte ist verschmutzt – wie sieht die perfekte Reinigung aus?

Fußmatten verschmutzen, dazu sind sie da. Niemand möchte den Dreck den eine Fußmatte aufnimmt in den eigenen vier Wänden oder im Auto haben. Damit eine Fußmatte aber auch zuverlässig den Schmutz an den Schuhen aufnehmen kann, muss sie regelmäßig gereinigt werden. Wie dies funktioniert und wie Sie Ihre Matte bereit für den nächsten Schmutzschub machen, erfahren Sie im folgenden Ratgeberartikel.

Die Reinigung von Fußmatten im Auto

Für die Reinigung von Autofußmatten bietet sich der gute alte Kärcher an. Hierfür werden die Matten zum Beispiel an eine Wäscheleine im Garten aufgehängt und nun gründlich abgespritzt. Den selben Effekt hat man übrigens, wenn man mit dem Hochdruckreiniger an einer guten Tankstelle arbeitet. Danach müssen die Matten (insbesondere solche die aus Stoff sind) gut an der Luft getrocknet werden bevor sie wieder zurück ins Auto kommen. Bitte vermeiden Sie es, klamme oder gar noch nasse Matten wieder einzusetzen. Im ungünstigsten Fall, gerade im Winter, kann es dann nämlich durchaus sein das die Matten anfangen zu schimmeln.

Fußmatten von Kleinwagen sind in der Regel auch relativ klein. Hier gibt es die Möglichkeit selbige einfach in die Waschmaschine zu schmeißen. Ein Schuss Waschmittel und für den guten Duft auch Weichspüler hinzu und die Matten sind wie neu. Aber dran denken: Auch diese nach der Wäsche unbedingt gut trocknen lassen bevor sie wieder eingesetzt werden.

Die Reinigung von Fußmatten im Büro/Laden:

Fußmatten die im Büro oder in einem Laden ausliegen sind meistens sehr viel größer und vor allem schwerer als die kleinen Geschwister aus dem Auto. Aus diesem Grund gibt es hierfür extra Reinigungsfirmen welche die Matten abholen und gereinigt wieder zurückbringen. Dies kostet zwar etwas Geld, aber dafür kann man sich selbst entspannen und auf einen professionellen und guten Service vertrauen.

Die Reinigung besonderer Fußmatten

Fußmatten aus Kokos zum Beispiel bedürfen einer gesonderten Reinigung. Wer sie gründlicher sauber machen möchte und wem das „ausklopfen“ mit dem Teppichklopfer nicht genügt, der sollte sich im Fachhandel bezüglich eines Reinigungsmittels beraten lassen. Wer nicht einsieht viel Geld für ein Reinigungsmittel auszugeben, der macht mit normalem Haarshampoo nicht viel verkehrt. Die Matte gründlich einseifen, ordentlich ausspülen und mit den Borsten nach Unten in der Wanne oder Dusche trocknen lassen. Haarshampoo umhüllt, wie es das auch mit den Haaren macht, mit einer seidigen Substanz und lässt Ihre Matte schön gepflegt aussehen und zudem nett duften.


Ähnliche Beiträge

Autofußmatten – das unverzichtbare Zubehör

autofussmatten-automatten

Scheinbar jeder hat sie, aber machen sie auch Sinn? Im folgenden Ratgeberartikel werden die Vorteile von Autofußmatten beleuchtet und die signifikanten Unterschiede vor allem in der Verarbeitung. Wenn man sich in seinen Wagen setzt hat man oftmals dreckige Schuhe die den Schmutz der Welt ins eigene Auto tragen. Natürlich ist dies gerade im Winter und […]

Kaugummi in der Fußmatte – was schafft Abhilfe?

wie-kaugummi-entfernen

Es ist schnell passiert. Man läuft durch die Stadt und hat seine Augen in der Regel überall, aber nicht zwingend auf dem Boden. Fatal wenn man bedenkt was dort alles rumliegt. Ohne weiteres ist man also schnell in ein unschönes, klebriges Kaugummi getreten, das ein rücksichtloser Schmutzfink mir nichts, dir nichts, auf den Asphalt gespuckt […]

Welche Fussmatte für draußen?

outdoor-fussmatte

Fußmatten vor der Haus- oder Terrassentüre dienen der Schmutzvermeidung im Inneren. Grober Dreck sollte wenn möglich auch dort bleiben wo er hingehört: draußen und nicht in den heiligen, sauberen vier Wänden. Um groben Schmutz umgehend von den Schuhen zu entfernen eignen sich vor allem Fußmatten aus robustem Material wie zum Beispiel Kokos,  Kautschuk, Gummi oder […]